Taufe


Mit der Taufe wird ein Kind in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Die Taufe wird weltweit von den christlichen Kirchen anerkannt. Sie ist einmalig und kann nicht wiederholt werden.

In der Landeskirche ist die Kindertaufe üblich. Das Alter des Taufkindes spielt keine Rolle. Es kann von wenigen Monaten bis zu einigen Jahren variieren. Die Taufe ist in den Gottesdienst eingebettet und wird von der anwesenden Sonntags-Gemeinde mitgetragen.Jeder Taufe geht ein persönliches Gespräch mit den Eltern und - wenn möglich - mit Gotte und Götti voraus. Sie können Fragen stellen und Ihre Wünsche für die Gestaltung der Taufe Ihres Kindes einbringen.

In Lenzburg gibt es fixe Taufsonntage, in der Regel einen pro Monat. In Hendschiken sind Taufen in jedem Gottesdienst möglich.

Am letzten Sonntag vor Schulbeginn findet jeweils in Lenzburg auf den Wilmatten ein Gottesdienst mit Taufen im Freien statt.

Anstatt Ihr Kind zu taufen, können Sie es auch segnen lassen. In der Segnung erhält es den Segen Gottes zugesprochen, ohne in die christliche Gemeinschaft aufgenommen zu werden. Das Kind kann später selber entscheiden, ob es diese Aufnahme durch die Taufe möchte oder nicht.

Wünschen Sie die Taufe oder die Segnung Ihres Kindes, dann setzen Sie sich bitte wegen des Datums entweder mit dem Sekretariat in Verbindung oder gleich mit der Pfarrperson Ihrer Wahl.

Anmelden